Die Top-Adresse für
Bauartikel und Feuerverzinkung

Wir bringen Qualität auf´s Dach...

Mit der Produktion sicherheitsfördernder und werterhaltender Produkte rund ums Dach hat LEHMANN schon lange
einen Namen und einen guten Ruf in der Branche

Informationen

Zurück
Notice: Undefined index: art in /var/www/clients/client33/web148/web/bauartikel/jobportal/_bewerb_header.php on line 92
Bewerbung nicht möglich


Notice: Undefined index: job in /var/www/clients/client33/web148/web/bauartikel/jobportal/_bewerb_header.php on line 102


Notice: Undefined index: bemerkung in /var/www/clients/client33/web148/web/bauartikel/jobportal/_bewerb_header.php on line 103




Mechatroniker bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten, montieren sie zu Systemen, installieren Steuerungssoftware und halten Systeme instand. Sie sind u.a im Prüfstandbau sowie in der Instandhaltung tätig. Mechatroniker arbeiten nicht nur selbständig, sondern auch häufig im Team und das an den unterschiedlichsten Einsatzorten.



Wie gestaltet sich Deine Ausbildung als Mechatroniker



Du durchläufst die ersten eineinhalb Lehrjahre Deiner Ausbildung bei unserem Kooperationspartner und erlernst dort die Grundkenntnisse zur Herstellung mechanischer sowie elektrischer und elektronischer Baugruppen. Dort entwickelst Du auch Dein handwerkliches Geschick weiter und lernst, wie man elektrische Schaltungen lötet und verdrahtet, Metall manuell und maschinell bearbeitet sowie Steuerungen programmiert. Nach diesen eineinhalb Jahren erhältst Du bei uns eine sehr praxisorientierte Ausbildung in allen Bereichen unseres Unternehmens (Instandhaltung, Schweißerei, Werkzeugbau, Entwicklung und Konstruktion). Wenn Du Initiative und Engagement zeigst, übertragen wir Dir gerne Verantwortung und Handlungsspielräume. Je nach persönlichem Ziel und betrieblichem Einsatz hast Du später eine Fülle von Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, z.B. Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Mechatronik oder geprüfter IHK-Industriemeister Fachrichtung Mechatronik.




Ausbildungsdauer

  • 3 ½ Jahre im dualen System (Berufsschule und Ausbildung im Betrieb)

Schulische Voraussetzungen

  • Mindestens sehr guter M-Zug Abschluss

Du solltest Mechatroniker (m/w) werden, wenn

  • Du gerne reparierst und an technischen Systemen tüftelst
  • Du Spaß an Mathematik und Physik hast
  • Du theoretisches Wissen und praktisches Arbeiten miteinander verbinden möchtest

Ausbildungsinhalte / Tätigkeiten

  • Messen und Prüfen
  • Installieren und Testen von Hard- und Softwarekomponenten
  • Aufbauen und Prüfen von Steuerungen
  • Programmieren mechatronischer Systeme
  • Zusammenbauen von Baugruppen
  • Aufstellen und Montage von Maschinen
  • Manuelles und maschinelles Spanen (Bohren, Fräsen, Drehen, Schleifen)
  • Verlegen der Versorgungsleitungen
  • Aufbauen und Prüfen von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen

In der Berufsschule werden berufsbezogene Inhalte wie mechanische Teilsysteme, Elektrotechnik, Logistik und technische Kommunikation, Automatisierungstechnik, Mechatronik, Instandhaltung,​ Wirtschafts- und Sozialkunde sowie allgemeinbildende Inhalte wie Deutsch und Religionslehre vermittelt.


Abschluss


Facharbeiterbrief (IHK).


Einsatz im Betrieb


Der Mechatroniker arbeitet meist in der Reparaturabteilung eines Unternehmens und erledigt hier alle anfallenden Arbeiten.